Alle Beiträge von

Es war eine tolle Eröffnung

Was für ein besonderer Tag!

Endlich war es soweit und wir konnten unser großes Vogelnest ganz offiziell eröffnen. Zu unseren Küken und Schwalben gesellen sich nun auch unsere Eulen und unsere großen Adler.

Vor etwas mehr als zwei Jahren durfte ich (A. Traxel) die Leitung vom Vogelnest übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt war der Bauantrag bereits eingereicht, trotzdem konnten wir in Absprache mit Herrn Kleinschmitt noch Räumlichkeiten verändern und somit optimal auf unser pädagogisches Konzept anpassen.

Im Juli 2020, zu Beginn unserer Sommerpause ging es dann endlich los der Kran wurde aufgestellt und die Bagger fingen an die Baugrube auszuheben.

Als die Kinder nach drei Wochen wiederkamen fanden sie vor dem Fenster des Flures und dem Fenster der Schwalbengruppe ein großes Bauloch vor. Da haben sie aber gestaunt. An diesen Fenstern haben wir im letzten Jahr sehr viel Zeit verbracht und den fleißigen Bauarbeitern zugesehen.

Wir konnten beobachten, wie das Fundament gegossen wurde, wie Betonwände entstanden und wie gemauert wurde

Besonders im Außengelände kamen die Kinder jeden Tag mit den „Bauarbeitern“ ins Gespräch, wie die fleißigen Handwerker liebevoll von den Kindern gerufen wurden. Hinter dem Bauzaun in unserem Garten haben die Kinder dann sogar ihre eigene Baustelle errichtet.

Die Bauarbeiter wurden nicht müde unsere vielen Fragen zu beantworten, besonders die tägliche Frage: „Was machst du da?“ Und jeden Tag wurde den Kindern diese Frage erneut beantwortet, gerne auch wiederholt. Das waren die positiven Seiten des Bauens.

Aber natürlich hat uns das Bauen in unserem Alltag auch immer wieder vor Herausforderungen gestellt: Lärm, dadurch bedingt die Verlegung des Schlafraums in die Turnhalle, Baudreck und viele Handwerker, die durch die Einrichtung laufen mussten. Doch das Team, die Kinder und auch die Eltern, wir alle gemeinsam haben die Herausforderungen gemeistert und heute ist das Vogelnest erfolgreich vergrößert.

Jetzt sind die Handwerker fort und unsere Kinder übernehmen!

…natürlich nicht nur im Bauraum, sondern auch als Künstler im Atelier, in den Gruppenräumen beim Freispiel und bald auch im großen Garten.

Der Umzug am 01. September war für das gesamte Vogelnest ein sehr aufregendes Ereignis: Plötzlich neue Räume, viele neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, viele neue Kinder, die nun eingewöhnt werden. Zusätzlich noch die Planungen für die große Eröffnungsfeier heute, sowie viele kleine Restarbeiten im Anbau.
Die Kinder haben fleißig Ihre Liedstücke geprobt, was gar nicht so einfach war mit unseren bisher 30 Kindern im Alter von 0-4 Jahren. Aber wir finden, die Kinder machen das richtig gut.

Das Vogelnest ist nun von 2 auf 4 Gruppen gewachsen. Der Bau wurde so konzipiert, dass wir weiterhin in altershomogenen Gruppen arbeiten. Unsere Küken sind zwischen 0-2 Jahren alt, unsere Schwalben und Eulen zwischen 2-4 Jahren und unsere großen Adler sind zwischen 4-6 Jahren alt. Bisher wechselten unsere Großen mit etwa 4 Jahren die Kita. Dies ist nun durch unseren Anbau nicht mehr notwendig, sodass die Kinder erst zum Schuleintritt flügge werden. Somit werden wir uns im kommenden Jahr der spannenden Aufgabe widmen ein Vorschul-Konzept zu entwickeln.

Die Räume sind hell, funktional gestaltet und modern eingerichtet. Architektur und Einrichtung erleichtern uns Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Arbeit mit den Kindern. Und vor allem: Die Kinder fühlen sich hier sehr wohl. Sie finden eine Umgebung vor, in der sie sich frei, sicher und selbständig bewegen können. Sie haben hier einen Platz, an dem sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Das Vogelnest regt Kinder zum Lernen an, es weckt Lust auf neue Entdeckungen, es macht Spaß und bringt Freude hier zu sein. An diesem Bau waren natürlich auch Sie, lieber Elternausschuss in den zahlreichen Sitzungen maßgeblich beteiligt und haben viele Ideen und Anregungen einfließen lassen. Besonders der Gestaltung des Außengeländes haben wir uns intensiv gewidmet und freuen uns alle gemeinsam auf unser großes Spielgerät, das in der kommenden Woche aufgebaut wird.

Unser wunderschönes Vogelnest ist Ausdruck der Wertschätzung der Ortsgemeinde Mommenheim für ihre Kinder – und dafür danken wir von Herzen. Hier wurde in die Zukunft unserer Gesellschaft investiert.

Annika Traxel und Ann-Caroline Schmitt

 

Am Nachmittag öffnete die Kita Vogelnest dann die Türen für alle Interessierten. Es gab einen Kaffee- und Kuchenverkauf durch den Förderverein, eine Hüpfburg, Kinderschminken, sowie Glitzertattoos. Es war wirklich ein wunderschöner Tag und die Kinder waren glücklich.

Vielen Dank an alle Helfer:innen, die diesen Tag möglich gemacht haben!

Tag der offenen Tür

Es ist fast geschafft, einige Corona- bedingte Verzögerungen gibt es leider, aber unsere KITA- Kinder konnten bereits pünktlich in ihre neuen Räumlichkeiten einziehen.

Am 02.10.2021 wird vormittags die feierliche Eröffnung der erweiterten KITA- Vogelnest stattfinden, leider wegen der Kontaktbegrenzungen nur im kleinen Kreis. Aber von 14 –17 Uhr können alle Kinder, Eltern, Großeltern und Interessierte vorbeikommen, denn dann sind alle Türen geöffnet, – die der Erweiterung und die des Bestandsbaus. Sie werden staunen, wie geräumig die nun 4- zügige Einrichtung geworden ist.

Es gibt aber sicher auch viele BürgerInnen, die einen Blick in den neuen Gemeinderaum werfen wollen, den zukünftig die Vereine für die Übungsstunden und Mommenheinmer Familien für Feiern nutzen können. Hier soll dann auch an 5 Vormittagen in der Woche Erwachsenenbildung stattfinden.

Planen Sie am besten auch gleich Zeit für Kaffee und Kuchen, oder Limo, oder Wasser ein, denn der Förderverein der Mommenheimer KITA’s wird dafür sorgen, dass sich alle BesucherInnen wohlfühlen. Für die Kinder werden eine Hüpfburg sowie eine Glitzertattoo-Station aufgebaut sein.

Wir müssen darauf aufmerksam machen, dass über den gesamten Tag hinweg nur vollständig Geimpfte, nachweislich Genesene und – je nach aktueller Corona- Lage in den letzten 24 Stunden Getestete Zugang haben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Eröffnung der Anbau-Gruppen

Am Mittwoch war es endlich so weit und wir konnten mit den Kindern in die Anbau-Räumlichkeiten einziehen. Besonders für unsere 4-jährigen war der Umzug in die neue Anbau-Gruppe sehr aufregend. Das neue Spielmaterial wurde sofort erkundet und genutzt. Besonders der neu entstandene Bauraum sorgte für Staunen.

Endspurt der Baumaßnahme

Nun sind es nur noch wenige Tage bis die neuen Kita-Räume in Betrieb genommen werden. Die Möbel wurden aufgebaut, Spielmaterial eingeräumt und die letzten Bauarbeiten werden in den kommenden Tagen weitestgehend abgeschlossen.

Letzte Woche hatten wir unsere große „Aufbau-Aktion“ und viele Helfer:innen haben die Möbel zusammengebaut, Spielsachen ausgepackt, Teppiche zugeschnitten, alles kindersicher verschraubt. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Die Aufbau-Tage haben trotz des Stresses sehr viel Spaß gemacht und die Möbel stehen alle an Ort und Stelle.

Die ganze Kita ist nun sehr aufgeregt und die Kinder haben nach unserer Sommerschließung gestaunt, dass die provisorische Wand weg ist und die Anbau-Räumlichkeiten nun sichtbar und begehbar wurden.

Wir alle freuen uns auf die neuen Kinder, Mitarbeiter:innen und Eltern.

 

 

 

Werkbank im Bauraum

 

 

 

 

 

Atelier

 

 

 

 

 

Rollenspielecke

 

 

 

 

Unterstützung gesucht

Wer gerne Möbel zusammenschraubt, kann uns sehr helfen. Denn Anfang August ist der Innenausbau des Erweiterungsbaus „KITA- Vogelnest“ fertig. Jetzt geht es darum, dass die Möbel aufgestellt und die Spielsachen ausgepackt werden. Und dafür benötigen wir viele helfende Hände und ein wenig handwerkliches Geschick. Wer Lust hat (und idealerweise einen geladenen Akkuschrauber) und dazu ein paar Stunden Zeit, kann sich bei der Gemeindeverwaltung melden. Selbst wenige Stunden sind schon eine große Hilfe. Wer nicht gerne schraubt, kann auch auspacken helfen. Natürlich sorgen wir auch dafür, dass ausreichend Verpflegung da ist. Meistens macht eine solche Aktion auch richtig Spaß.

Da die KITA- Leitung in den nächsten Tagen im Urlaub ist, melden Sie sich doch bitte per Email bei oder Tel. 06138 1255.

Die Unterstützung wird an den Tagen benötigt:

19.8.2021 zwischen 8 – 18 Uhr

20.8.2021 zwischen 8 – 18 Uhr

21.8.2021 zwischen 8 – 14 Uhr

Nennen Sie bei Ihrer Meldung bitte den Tag und die Zeitspanne. Vielen Dank

Hans-Peter Broock

 

Aktueller Stand Kita-Anbau

Unser Anbau wird nun von außen schick gemacht.

Jetzt dauert es nicht mehr lange bis wir voraussichtlich im September 2021 eröffnen können.

 

Auf dem Bild ist der Gruppenraum im EG mit dem „Vogelnest“ zu sehen.

 

Dies ist die Ansicht auf den Anbau im April 2021.

Testzentrum Kita’s Mommenheim

So sah es aus, unser Testteam am 27.3.2021.

Inzwischen sind 10 Helferinnen und Helfer geschult und unterstützen die Eltern beim Testen ihrer Kinder. Auch die Eltern und die Geschwisterkinder können sich testen lassen. Angeboten werden Lolli- und Nasenbohrertests. Alle Kinder können sich als Belohnung einen Sticker aussuchen. Am 4.5.2021 findet das nächste Testangebot in der KITA- Vogelnest statt, und weitere HelferInnen werden eingewiesen, damit wir dann am 11.5.2021 eine weiteres Testzentrum in der Gemeindehalle mit 3 Teststationen öffnen können. Dort bekommen dann die Kinder der KITA- Kitzelstein mit Eltern und Geschwistern das Testangebot.

Testzentrum KITA- Vogelnest: dienstags von 14:45 – 16:15 Uhr

Testzentrum Gemeindehalle: dienstags von 15:30 – 17:15 Uhr

Also bitte einplanen: Dienstag nachmittags – auf zum Testen !!!

Teststation für KITA- Vogelnest startet am 20.4.2021

Leider entwickelt sich trotz verbesserter Impfsituation die Pandemieentwicklung kritisch. Leider sind auch immer häufiger die KITAs betroffen. Wesentliche Mittel zur Eingrenzung von Infektionen sind Tests. Tests ersetzen natürlich keine Impfungen, sind aber wichtige Maßnahmen zur Früherkennung und Nachverfolgung.

Allen Beteiligten, Eltern, KITA- Teams und Ortsgemeinde ist es ein großes Anliegen, möglichst schnell Teststellen für unsere KITA- Kinder einzurichten. Das ist uns, wenigstens für die Kinder der KITA- Vogelnest, nun gelungen.

Wir fanden die Unterstützung durch die Linden- Apotheke in Nierstein und Oppenheim, die bereit ist, unsere HelferInnen zu schulen. Sie stellt auch die Lieferung für Hygiene- und Testmaterial sicher. In sehr kurzer Zeit erklärten sich 25 HelferInnen bereit, bei den Tests mitzuhelfen. Dafür sind wir sehr dankbar.

Für diese HelferInnen haben wir natürlich eine Fürsorgepflicht, deshalb möchten wir sie erst einsetzen, wenn sie einen ausreichenden Impfschutz haben. Deshalb werden wir die beiden Teststationen erst sukzessive aufbauen können.

Ab Dienstag den 20.4.2021 beginnen wir mit der ersten Station in der KITA- Vogelnest, denn wir haben vorerst nur wenige HelferInnen, die bereits geimpft sind.

Diese Teststation wird für die KITA- Kinder und ihre Eltern im Bewegungsraum der KITA- Vogelnest sein, zukünftig jeden Dienstag von 14:45 – 16:15 Uhr.

Voraussichtlich werden „Nasenbohrertests (im vorderen Nasenbereich), Spucktests (für die älteren Kinder oder Erwachsenen) und Lollitests angeboten.

Grundsätzlich ist vorgesehen, dass die Eltern diese Tests unter Aufsicht der geschulten HelferInnen selbst vornehmen. Auf Wunsch erledigen das auch die HelferInnen.

Voraussetzung für Tests an Kindern ist natürlich die Einwilligung der Eltern. Diese muss leider vor jedem Test erneut erteilt werden.

Dieses Formular und das Formular „Bescheinigung über das Ergebnis des PoC-Antigen-Tests“ erhalten Sie von Ihrer KITA. Wir bitten Sie, die Formulare bereits vorab mitzunehmen und unterschrieben zum Test mitzubringen. Das erleichtert den Durchlauf.

Fragen werden von der KITA- Leitung gerne beantwortet.

Öffnung der Kita am Fastnachtsdienstag

Unsere Kita hat am Fastnachtsdienstag (16.02.2021) geöffnet! Diese Entscheidung betrifft ausschließlich dieses Jahr, um Familien aufgrund der Corona-Situation zu entlasten.

Am Rosenmontag bleibt die Kita, wie geplant, geschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kita-Team

Wie weit ist der KITA- Anbau?

Hier ist ein aktuelles Foto von der Erweiterung der KITA- Vogelnest. Im Foto erkennt man den einen Gruppenraum mit dem Vogelnest. Die Trockenbauarbeiten werden wohl schon in dieser Woche abgeschlossen sein.
Jeden Tag können die Kinder die Fortschritte auf der Baustelle durch das Fenster in der Schwalbengruppe beobachten.